Auberge du Belacker

Reservierung
  • Herberge Belacker
  • Hochweide bei Belacker
  • Zimmer in der Herberge Belacker
  • lokale Wurstspezialitšten
  • Kšlber auf den Wiesen rund um das Belacker
Willkommen in Belacker
  • Lage :
    • 980 HŲhenmeter
Merkmale
  • Art der Unterkunft :
    • BerghŁtte/Herberge
  • Kapazitšt :
    • 8 Zimmer
    • 25 Betten
  • Allgemeine Informationen :
    • Aufnahmekapizitšt (Personen) 25
÷ffnung†:
  • Lage :
    • In den Bergen
  • Allgemeine Beschreibung :
    • Speisesaal
  • Freizeitausstattung :
    • Gesellschaftsspiele
  • AuŖenausstattung :
    • Terrasse
    • GartenmŲbel
  • Parkplatz/ Garage/ Unterstand :
    • Fahrradunterstand
  • Tiere :
    • Haustiere nicht erlaubt
  • Gesprochene Sprachen :
    • FranzŲsisch
    • Deutsch
  • Haushaltswšsche :
    • Betten bei Ankunft gemacht
    • Bettwšsche wird gestellt
    • HandtŁcher werden gestellt
Pršsentation
Auberge du Belacker
GPS-Koordinaten
Breitengrad : 47.83801
Längengrad : 6.99076
Inmitten der hohen Weiden
In der Nähe von Vogelstein, 1 181m über dem Meeresspiegel gelegen, inmitten einer felsigen Landschaft, liegt die Herberge Belacker. Auf der Terrasse des Hauses, ist der Blick frei auf das Tal von Saint-Amarin und dann auf die höchsten Gipfel der Vogesen, den Grand Ballon, der Markstein und Storckenkopf.

Bergische Spezialitäten
Carole und Jacky Iltis sind die Gastgeber. Carole ist für die Zubereitung der Speisen zuständig. Jacky kümmert sich um den Service und die Tiere. Die Rinder- und Ziegenzuch liefert Fleisch, Wurst und Ziegenkäse die im Restaurant verkostet werden können.

Ein Ort voller Geschichte
Im Jahr 1915, wahrscheinlich von einer Granate getroffen, wird das Gasthaus Belacker durch einen Brand zerstört. Es wurde dann von der Stadt im Jahre 1925 wieder aufgebaut. Vier Jahre später übernimmt der Schweizer Hans Kocher aus Appenzell den Hof. Im Zweiten Weltkrieg erlebt die Familie eine Tragödie: Tochter Lily wird von einer verirrten Kugel getroffen.
Ein weiteres wichtiges Ereignis: während des schneereichen Winters im Jahre 1953 fehlt es dem Bauern an Heu für seine Tiere.  Die Brüder Schlumpf aus Malmerspach spenden 80 Heuballen, die mit Flugzeug abgeworfen werden. Im Jahr 1956 geht der Hof an die Familie Knibiely. Deren letzter Nachkomme, Teresa im Jahr 2011 in Ruhestand geht. Zwei Jahre später, und nach der Renovierung, übernehmen Carole und Jacky das Belacker.
Lokalisierung
loading
Keine direkte Zufahrt. Nehmen Sie die RN66 bis Moosch Etse. Parken Sie vor dem Rathaus. ZU FUSS, folgen Sie den Schildern Richtung Campingplatz, folgen Sie dann den Schildern "rotes Dreieck" zur Belacker Herberge.
Mein Favorit
Kalb auf Weide
Die Rinder- und Ziegenzucht liefert frisches Fleisch, Wurst und Ziegenkšse fŁr das Gasthaus und fŁr die umliegenden Geschšfte. Wir empfehlen die Wurstplatte, ein Genuss!
 
AusflŁge
  • Wegscheid Unterstand
    GPS-Koordinaten
    Breitengrad : 47.82838
    Längengrad : 6.97838
    FrŁhstŁck unter Freunden am Wegscheid Unterstand
    Der Wegscheid Unterstand besteht aus Fichten- sowie Lärchenholz, das aus der Umgebung der Hütte stammt. Es ist nach der traditionellen Blockbauweise gebaut, die man "fuste" nennt. Die Hütte wird zum Schluss mit Leinsamenöl eingestrichen, um das Holz zusätzlich z...
  • Belackerkopf
    GPS-Koordinaten
    Breitengrad : 47.83482
    Längengrad : 6.99044
    Belackerkopf Felsen
    Dieser Gipfel mit 1042m Höhe besitzt eine abgerundete Form. Dies ist charakteristisch für die Gipfel der Vogesen. Die Bezeichnung "ballons des Vosges" stammt ursprünglich vom Präfix "bel", angelehnt an den Kult um Belenus, eine keltische Gottheit, die im Sc...
  • Belacker Hochweide (chaume)
    GPS-Koordinaten
    Breitengrad : 47.83732
    Längengrad : 6.99006
    Belackerkopf
    Die Belacker Hochweide (chaume) liegt zwischen Rossberg und Vogelstein. Dieses für die südlichen Vogesen typische Weideland wurde zum ersten Mal im Jahre 1550 erwähnt. Die weichen Hänge und das graftige Grass sind beim Vieh beliebt. Die Herberge Belacker lädt Wanderer zum...
  • Vogelstein (Lavagesteinsformation)
    GPS-Koordinaten
    Breitengrad : 47.82894
    Längengrad : 7.00402
    Vogelstein (Lavagesteinsformation)
    Die Lavagesteinsformation Vogelstein stammt aus der vulkanischen Entstehung der Vogesen, vor 330 Mio Jahren. Damals war das Gebiet von einem wenig tiefen Meer und vielen Inseln bedeckt. Die Vulkankrater sind heute nicht mehr sichtbar, die durch die Lava geformten Felsvorsprünge aber schon.
  • Vulkanische Wšlder
    GPS-Koordinaten
    Breitengrad : 47.82957
    Längengrad : 6.98788
    Vulkanische Wšlder
    Die Gesteinsformationen des Vogelsteins (1164m) überragen die vulkanischen Wälder, die wegen ihres einmaligen Waldbestandes und der besonderen Tier- und Pflanzenwelt zum Naturerbe zählen. Sie zeugen von der vulkanischen Vergangenheit des Ortes vor 340Mio Jahren.