Natur

Die Wanderer können sich an der Fontäne der Heiligen Drei Könige erfrischen. Das Wasser fließt aus einem Ast, der einem Schwanenhals ähnelt.
Der Baum mit den sechs Stämmen steht nahe der Kreuzung Diebolt Scherrer, zwischen Thann und der Bauernhof-Herberge Buissonnets. Diese Art Baum mit mehreren Stämmen ist c...
Versteckt im Tal gelegen, sind die beiden Neuweiher das Ergebnis von Gletscheraktivität. Der erste vier Hektar groß und der zweite ein Hektar groß, sind durch einen Damm...
Die Legende erzählt, dass nachdem sie den Feind mutig geschlagen hatten, vier junge Männer, Helden des Dreißigjährigen Krieges, an diese Tanne gebunden wurden und dort s...
Der Drei-Seen-Weg liegt in der Nähe der Gebirgskämme Gresson und Haute-Bers. Er führt am Neuweiher und am Perches See entlang.
Am Fuße des Elsässer Belchen (Ballon d'Alsace) in Giromagny verläuft der Minenpfad, hier kann man etwas über den Abbau von Kupfer, Silbererz und Blei erfahren....
Der Teufelskanzel Felsen, in der Nähe des Hundsruck Passes, ist vulkanischen Ursprungs. Der Name stammt aus dem Germanischen.
Der See, bei Urbès ist ein altes Moor, entstanden aus den schmelzenden Gletschern und unweit des Bussang Passes gelegen. Das Wasser stagniert und organische Substanzen s...
Die Lavagesteinsformation Vogelstein stammt aus der vulkanischen Entstehung der Vogesen, vor 330 Mio Jahren. Damals war das Gebiet von einem wenig tiefen Meer und vielen Inseln ...
Die Aussichtsplatform auf dem Fuchsfelsen wurde geschaffen, um Wanderern einen panoramischen Blick auf das Doller Tal und den Elsässer Belchen zu ermöglichen.